Entgeltliche Einschaltung

Capitals dezimiert gegen KAC - Sextett corona-positiv

  • Artikel
  • Diskussion

Die Vienna Capitals müssen am (heutigen) Dienstagabend stark ersatzgeschwächt in das entscheidende Viertelfinal-Heimmatch der ICE-Liga gegen den KAC gehen. Am Spieltag wurden sechs weitere Spieler positiv auf das Coronavirus getestet, so der Club. Betroffen sind Tormann Bernhard Starkbaum, Dominic Hackl, Phil Lakos, Lukas Piff, Matt Prapavessis und Brody Sutter. Außerdem fällt der als Cheftrainer eingesprungene Christian Dolezal aus.

Insgesamt fehlen den Wienern im Duell mit dem Rekordmeister elf Stammspieler. Denn bereits zuvor waren neben Headcoach Dave Barr auch Topscorer Nicolai Meyer und Goalie David Kickert wegen Corona sowie Matt Neal und Joel Lowry verletzt ausgefallen. Charlie Dodero ist gesperrt. Im Tor müssen die Caps mit Lorenz Widhalm (18 Jahre) und Matthias Lichtenecker (20) ein Duo aufbieten, das noch nie in der ICE-Liga gespielt hat. Weitere Farmteamspieler ergänzen das Aufgebot.

Entgeltliche Einschaltung

„In Anbetracht der zweistelligen Ausfälle sind wir auf dem Papier natürlich in der Underdog-Rolle. Doch das Team wird alles unternehmen, um den vierten Sieg in der Serie zu holen“, meinte Caps-Manager Franz Kalla. An der Bande wird sein Team von Philipp Ullrich und Peter Schweda betreut. „Aufgeben gibt es nicht. Egal wie kurz unser Line-Up ist und egal wer für die Caps auf dem Eis stehen wird, wir stecken den Kopf sicher nicht in den Sand“, gab Kapitän Mario Fischer als Parole aus.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung