Entgeltliche Einschaltung

Gasser triumphiert zum Weltcup-Abschluss im Slopestyle

  • Artikel
  • Diskussion

Snowboard-Freestylerin Anna Gasser hat einen perfekten Schlusspunkt unter ihre so erfolgreiche Saison gesetzt. Beim Weltcupfinale in Silvaplana (Schweiz) behielt die zweifache Big-Air-Olympiasiegerin im Slopestyle-Bewerb dank eines fast perfekten zweiten Laufs (95,4 Punkte) die Oberhand gegenüber der Kanadierin Laurie Blouin (90,2) und der Freestyle-Gesamtweltcupsiegerin bzw. Spartengewinnerin Kokomo Murase (87,2) aus Japan.

Für Big-Air-Spezialistin Gasser war es im ersten Weltcup-Auftritt seit ihrem Olympia-Gold in Peking erst der dritte Weltcupsieg im Slopestyle. Im Jänner 2017 hatte die Kärntnerin am Kreischberg triumphiert, im März 2021 in Aspen. In der Slopestyle-Gesamtwertung verbesserte sich Gasser, die nur zwei der sechs Saisonbewerbe (1 Sieg, 1 x Zweite) absolvierte, auf Platz sechs. Im Freestyle-Gesamtklassement musste sie sich nur Murase geschlagen geben.

Entgeltliche Einschaltung

Bei den Männern ging der Sieg im WM-Ort 2025 an den Norweger Marcus Kleveland vor seinem Landsmann Mons Roisland und Valentino Guseli aus Italien. Österreicher waren nach der Verletzung von Clemens Millauer keine am Start. Den Slopestyle-Gesamtweltcup holte sich der am Sonntag siebentplatzierte Neuseeländer Tiarn Collins, die Freestyle-Wertung ging an Roisland.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung