Entgeltliche Einschaltung

Weitere Geberkonferenz für Waffen- und Geldspenden an Kiew

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Der britische Verteidigungsminister Ben Wallace koordiniert am Donnerstag zum zweiten Mal seit Beginn der russischen Invasion in die Ukraine eine Geberkonferenz für Waffen- und Geldspenden an das Land. An den Beratungen sollen 30 Länder teilnehmen, hieß es am Mittwochabend aus Ministeriumskreisen. Ziel sei es, die Partnerländer über die militärischen Bedürfnisse der Ukraine zu informieren, um die internationale Reaktion so koordiniert und effektiv wie möglich zu gestalten.

Großbritannien hat nach eigenen Angaben bisher mehr als 10.000 Abwehrraketen und umgerechnet rund 470 Millionen Euro für humanitäre und wirtschaftliche Hilfe an die Ukraine gespendet. Die Konferenz solle auch dazu genutzt werden, um zu verstehen, wie Großbritannien die Spenden internationaler Partner unterstützen und beschleunigen könne. Nach der ersten Konferenz am 25. Februar hatte sich die Bundesregierung für Waffenlieferungen an Kiew entschieden.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung