Entgeltliche Einschaltung

Rallye-Legende Loeb debütiert in DTM für Red Bull

  • Artikel
  • Diskussion

Sebastian Loeb gibt sein Debüt in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM). Der neunmalige Rallye-Weltmeister wird beim Saisonauftakt vom 29. April bis 1. Mai im portugiesischen Portimao als Ersatzfahrer für das Team Red Bull AlphaTauri AF Corse starten. In den ersten beiden Rennen ersetzt der Franzose den Neuseeländer Nick Cassidy, der aufgrund eines weiteren Engagements nicht alle Rennen der DTM-Saison 2022 bestreitet.

„Den erfolgreichsten Rallyefahrer aller Zeiten bei unserem Saisonauftakt in Portimao dabei zu haben, ist ein echtes Highlight, auf das sich die Fans freuen können“, erklärte DTM-Chef Gerhard Berger auf der DTM-Webseite. Der 80-fache Rallye-Sieger Loeb ist mit Rundstreckenrennen durchaus vertraut. So wurde er 2006 beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans Zweiter und nahm in den Jahren 2014 und 2015 an der Tourenwagen-WM teil.

Entgeltliche Einschaltung

„In meiner Karriere habe ich immer gerne die Disziplinen gewechselt. Die DTM ist eine berühmte Meisterschaft, und als sich mir die Gelegenheit bot, daran teilzunehmen, habe ich sie natürlich ergriffen. Es ist eine spannende Herausforderung, weil der Fahrstil völlig anders ist“, meinte der 48-jährige Franzose. Der zweite reguläre Pilot des Red-Bull-Ferraris ist der Brasilianer Felipe Fraga. Bereits diesen Dienstag und Mittwoch finden die ersten offiziellen DTM-Testfahrten am Hockenheimring statt.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung