Entgeltliche Einschaltung

Leclerc schnappt sich in Melbourne Pole Position

  • Artikel
  • Diskussion

WM-Leader Charles Leclerc wird am Sonntag (7.00 Uhr/live ORF 1 und Sky) von der Pole Position in den Formel-1-Grand-Prix von Australien in Melbourne starten. In einem Qualifying mit mehreren Unfällen setzte sich der Ferrari-Pilot am Samstag im Albert Park an die Spitze, dahinter folgte das Red-Bull-Tandem Max Verstappen und Sergio Perez. Nach Bahrain ist es die zweite Pole für Leclerc in der noch jungen Saison und seine elfte insgesamt.

Nach zwei Läufen liegt der Monegasse 12 WM-Punkte vor seinem Ferrari-Teamkollegen Carlos Sainz. Der Spanier kam diesmal nicht über Rang neun hinaus. Vierter in der Startaufstellung ist der Brite Lando Norris im McLaren, die dritte Reihe gehört Mercedes mit Lewis Hamilton auf fünf und George Russell auf Platz sechs.

Entgeltliche Einschaltung

Bangen um seinen Quali-Einsatz hatte nach einem Unfall im abschließenden Training Sebastian Vettel müssen. Der 34-jährige Deutsche schlug mit seinem Aston Martin in der Streckenbegrenzung ein, nachdem er kurz zuvor die Kontrolle verloren hatte. Die linke Vorderradaufhängung des Autos wurde dabei stark beschädigt. Auch der zweite Aston-Martin-Pilot Lance Stroll verursachte einen Unfall, sein Auto musste ebenfalls geborgen werden.

Was beim Kanadier nicht gelang, schafften die Mechaniker dann bei Vettel. Sein Auto konnte für eine schnelle Qualifying-Runde repariert werden. Damit kam Vettel aber unter Druck nur auf die 18. Zeit. Strolls Rennwagen wurde nicht rechtzeitig fertig.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung