Entgeltliche Einschaltung

Altach gibt „Rote Laterne“ in Bundesliga an Hartberg ab

  • Artikel
  • Diskussion

Der SCR Altach hat die „Rote Laterne“ des Tabellenschlusslichts in der Fußball-Bundesliga am Samstag an den TSV Hartberg abgegeben. Die Vorarlberger liegen nach einem 3:0 (2:0) bei der WSG Tirol aufgrund ihrer Abrundung bei der Punkteteilung nun vor den punktegleichen Steirern. Hartberg schrieb mit einem 0:0 bei der SV Ried ebenfalls an. Die Innviertler hielten den ersten Platz in der Qualifikationsgruppe vor dem LASK, der bei der Admira nicht über ein 1:1 (1:0) hinauskam.

Ried liegt in der Tabelle nach 26 von 32 Runden mit 18 Zählern weiter einen Punkt vor den Linzern und zwei vor der Admira. Die WSG Tirol ist Vierter mit einem weiteren Zähler Rückstand. Altach hat wie Hartberg 14 Punkte zu Buche stehen.

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung