Entgeltliche Einschaltung

Papst zelebriert Palmsonntags-Messe auf dem Petersplatz

  • Artikel
  • Diskussion

Papst Franziskus hat am Sonntagvormittag auf dem Petersplatz die liturgische Feier zum Palmsonntag als Auftakt der Karwoche zelebriert. Dabei handelte es sich um den ersten großen Gottesdienst vor zahlreichen Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom nach mehr als zwei Jahren Corona-Pandemie. Zur Begrüßung schwenkten die in Rom versammelten Pilger Ölzweige.

Diese erinnern an den Einzug Jesu‘ in Jerusalem, während die Verlesung der Passionsgeschichte während der Messe bereits das Gedenken an Kreuzigung und österliche Auferstehung vorwegnimmt. Eine Prozession von etwa 100 Jugendlichen, Bischöfen und Kardinälen zog bei Sonnenschein auf dem Petersplatz bis zum Altar vor dem Petersdom. Dort feierte der Papst die Messe.

Entgeltliche Einschaltung

Rund 1,7 Milliarden katholische und evangelische Christen in aller Welt beginnen am Palmsonntag die „Heilige Woche“, den Höhepunkt des Kirchenjahres. Am Sonntag vor Ostern werden traditionell Palmzweige in der kirchlichen Prozession mitgetragen, mit Weihwasser gesegnet und in den Häusern anschließend hinter Kruzifixe gesteckt. Die Palmsonntags-Liturgie erinnert an den Einzug Jesu‘ in Jerusalem und bildet den Auftakt der Liturgie für die Karwoche.

Der Platz vor dem Petersdom wurde mit Blumen geschmückt, schon in den Tagen vor der Feier wurden Tausende Stühle für die Besucher aufgestellt. Wegen der Corona-Pandemie hatten die großen Feiern auf dem Petersplatz 2020 und 2021 ausfallen müssen, sie waren weitgehend in die Petersbasilika verlegt worden. Im vorigen Jahr hatte der Pontifex den traditionellen Kreuzweg am Karfreitag auf dem menschenleeren Platz gebetet.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Dieses Jahr soll der Palmsonntag wieder eine den Umständen entsprechend normale „Heilige Woche“ einläuten: Der Karfreitags-Kreuzweg ist wie üblich am Kolosseum vorgesehen. Am Ostersonntag folgt dann auf dem Petersplatz die Heilige Messe, anschließend der Segen „Urbi et Orbi“.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung