Entgeltliche Einschaltung

Finanz im Fokus des ÖVP-U-Ausschusses

  • Artikel
  • Diskussion

Im ÖVP-Korruptions-Untersuchungsausschuss steht am Mittwoch die Finanz im Mittelpunkt. Als Auskunftsperson geladen ist Clemens-Wolfgang Niedrist, Kabinettschef im Finanzministerium, der schon unter Gernot Blümel (ÖVP) im Amt war. Die Bandbreite der Themen dürfte dabei hoch sein: Von der Steuercausa des Unternehmers Siegfried Wolf über die Glücksspielcausen bis zur verzögerten Aktenlieferung. Niedrist war auch schon im Ibiza-U-Ausschuss Rede und Antwort gestanden.

Nach ihm ist Alexander Pirker, Sektionschef der Präsidialsektion im Justizministerium, an der Reihe. Prominent geht es dann am Donnerstag weiter: Als Auskunftsperson kommt Linda Poppenwimmer, jene zur Zeit karenzierte Korruptionsstaatsanwältin, die ausgerechnet bei jener Anwaltskanzlei andockte, die auch ÖVP-Vertreter zu ihrem Klientel zählt. Flankiert war Poppenwimmers Wechsel durch Gerüchte gewesen, die Staatsanwältin könnte als eine Art „Maulwurf“ in der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) aktiv gewesen sein.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung