Entgeltliche Einschaltung

Handball-Nationalspieler Zeiner beendet seine Karriere

  • Artikel
  • Diskussion

Der 69-fache Handball-Nationalteamspieler Gerald Zeiner beendet seine sportliche Karriere. Nach dem Aus bei Schwaz Tirol steht der 33-jährige Kremser nun auch für Rot-weiß-rot nicht mehr zur Verfügung. In den Qualifikationen und den jeweiligen EURO- und WM-Endrunden fungierte Zeiner als Schaltzentrale im österreichischen Angriff und erzielt in seiner Laufbahn 133 Tore.

„Vom ersten bis zum letzten Länderspiel war es stets eine große Ehre und Freude Österreich zu vertreten. Auch wenn wir bei den Großereignissen selbst nicht immer unsere Ziele erreicht haben, so waren das doch wichtige und unbezahlbare Erfahrungen, die wir auch zu den Vereinen und in die nächsten Qualifikationen mitgenommen haben“, meinte Zeiner im Karriere-Rückblick.

Entgeltliche Einschaltung

Als Highlight sieht er die Heim-Euro. „Die war einfach unglaublich, von der Stimmung über die Spiele bis hin zu unserem historischen achten Platz. Das wird mir immer in Erinnerung bleiben.“ Handball werde immer Teil seines Lebens sein, er wird seine Handball-Trainerausbildung fortsetzen. Zudem wird er im Betrieb seines Schwiegervaters eine Ausbildung zum Winzer machen.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung