Entgeltliche Einschaltung

Kaineder vor Wiederwahl als oberösterreichischer Grünen-Chef

  • Artikel
  • Diskussion

Stefan Kaineder wird am Samstag aller Voraussicht nach als Grüner Landessprecher von Oberösterreich wiedergewählt. Er ist bei der Landesversammlung in Vorchdorf der einzige Kandidat. Der 37-Jährige ist seit 2019 Chef der Landespartei, damals bekam er 92,54 Prozent der Stimmen. Zur Veranstaltung in der Kitzmantelfabrik reisen auch Parteichef Vizekanzler Werner Kogler und Klimaministerin Leonore Gewessler an, die einen Leitantrag zum Thema Energie im Gepäck hat.

Neben der Wahl Kaineders, seiner Stellvertreter Dagmar Engl und Severin Mayr sowie des gesamten Landesvorstands steht auch die offizielle Aufnahme von drei neuen Gemeindegruppen in Alberndorf in der Riedmark, St. Gotthard im Mühlkreis und Ohlsdorf am Programm. Kaineder ist seit Anfang 2020 Umwelt-Landesrat in Oberösterreich. Bei der Landtagswahl im Herbst steigerten sich die Grünen zwar um zwei Prozentpunkte auf 12,32 Prozent, schafften es aber nicht, eine Neuauflage von Schwarz-Blau zu verhindern und die ÖVP wieder von einer Zusammenarbeit - wie bereits von 2003 bis 2015 - mit ihnen zu überzeugen.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung