Entgeltliche Einschaltung

Erdbeben in Bosnien-Herzegowina in Österreich spürbar

  • Artikel
  • Diskussion

Etwa 40 Kilometer südlich von Mostar in Bosnien-Herzegowina hat Freitagnacht die Erde gebebt. Die Magnitude betrug nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) 5,7. Das Erdbeben um 23:07 Uhr konnte auch in Österreich leicht gespürt werden, hieß es in einer Aussendung der ZAMG in der Nacht auf Samstag. Bei dieser Stärke sei vor allem ein langsames Schwanken in höheren Stockwerken merkbar. Dazu gebe es eine Meldung aus einem Hochhaus in Linz.

Bei einem Beben dieser Magnitude könne es zu Schäden an Gebäuden in der betroffenen Region kommen, teilte die ZAMG mit. Das direkte Gebiete des Epizentrums in Bosnien-Herzegowina sei jedoch nur sehr dünn besiedelt.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung