Union Waldviertel holt erstmals Männer-Titel

Die „Nordmänner“ von Union Waldviertel haben am Sonntagabend erstmals in ihrer Vereinsgeschichte den Meistertitel in der Austrian Volley League (AVL) geholt. Mit einem 3:1 (11,-21,16,20) über Gastgeber Aich/Dob nutzten die Niederösterreicher gleich die erste Chance zum „Sweep“. In der „best of seven“-Finalserie stellten die Gäste uneinholbar auf 4:0. Im dritten Anlauf in einer Finalserie klappte es erstmals für Union Waldviertel.

Verwandte Themen