Entgeltliche Einschaltung

Liverpool siegt in Newcastle - ManCity muss nachziehen

  • Artikel
  • Diskussion

Das Katz-und-Maus-Spiel von Manchester City und Liverpool an der Spitze der Fußball-Premier-League hält vorerst an. Am Samstag setzte sich zunächst Liverpool mit einem Auswärtssieg bei Newcastle wieder mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung an die Spitze. Titelverteidiger Manchester ist am Abend (Anpfiff 18.30 Uhr) bei Leeds United und Ex-Salzburg-Trainer Jesse Marsch im Einsatz. Mit einem Erfolg würden die „Citizens“ wieder um einen Zähler vorne liegen.

Liverpool bestimmte gegen Newcastle United über weite Strecken das Spiel. Während die Südamerika-Connection beim Liga-Neunten mit dem ehemaligen Rapid-Stürmer Joelinton aus Brasilien und dem Paraguayer Miguel Almirón wirkungslos blieb, kamen die Liverpool-Stars um Sadio Mané und Diogo Jota zu einigen Möglichkeiten. Das 1:0 besorgte Mittelfeldspieler Naby Keita in der 19. Minute mit einem Flachschuss in die Mitte des Tors. Wegen der anschließend nicht mehr vorhandenen Chancenauswertung mussten die „Reds“ aber bis zur 95. Minute um den Sieg zittern.

Entgeltliche Einschaltung

Wohl auch in Hinblick auf das Champions-League-Halbfinalrückspiel bei Villarreal am Dienstag war Trainer Jürgen Klopp ohne die etatmäßigen Stammkräfte Mohamed Salah, Fabinho und Trent Alexander-Arnold in die Partie gegangen. Der Deutsche zeigte sich nachher zufrieden mit dem Verlauf. „Wir haben eine ziemlich neue Aufstellung gehabt, das ist wirklich schwierig, daher war die Leistung absolut herausragend. Wir haben das Spiel in so vielen Belangen kontrolliert“, sagte Klopp.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung