Entgeltliche Einschaltung

Barcelona und Lyon im Champions-League-Finale der Frauen

  • Artikel
  • Diskussion

Die Fußballerinnen des FC Barcelona sind trotz einer Niederlage erneut ins Finale der Champions League eingezogen. Nach einem souveränen 5:1 im Hinspiel gegen den VfL Wolfsburg reichte den Titelverteidigerinnen am Samstagabend in Deutschland ein 0:2 (0:0) zum Weiterkommen. Im Finale am 21. Mai in Turin treffen die Spanierinnen auf Olympique Lyon, die sich im zweiten Halbfinale im französischen Duell gegen Paris St. Germain 5:3 durchsetzten.

Lyon gewann nach dem 3:2 im Hinspiel auch das Rückspiel im Prinzenpark mit 2:1 (1:0). Die norwegische Topstürmerin Ada Hegerberg, die mit Lyon bereits von 2016 bis 2020 die Königsklasse gewonnen hatte, brachte ihr Team früh in Führung (14.). Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Marie-Antoinette Katoto (62.) machte Wendie Renard per Kopf (83.) alles klar.

Entgeltliche Einschaltung

Für die Wolfsburgerinnen trafen Tabea Waßmuth (47.) und Jill Roord (59.), die Barca-Frauen kamen allerdings nicht mehr in ernsthafte Gefahr.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung