Entgeltliche Einschaltung

Milan und Inter feierten Siege im Kampf um den Scudetto

  • Artikel
  • Diskussion

Im Kampf um den Scudetto in der Serie A haben sich die italienischen Fußball-Topclubs AC Milan und Inter Mailand keine Ausrutscher geleistet. Milan setzte sich am Sonntag gegen Fiorentina dank eines späten Treffers von Rafael Leao (82.) mit 1:0 (0:0) durch und verteidigte drei Runden vor Saisonende die Tabellenführung. Der Vorsprung auf den Stadtrivalen Inter, der bei Udinese mit 2:1 (2:0) gewann, beträgt zwei Punkte.

Ivan Perisic (12.) und Lautaro Martinez (39.) trafen für den Titelverteidiger, Ignacio Pussetto gelang nur noch der Anschlusstreffer (72.) für Udinese. Während Inter noch gegen Empoli (14.), bei Cagliari (17.) und gegen Sampdoria (15.) spielen muss, ist Milan bei Hellas Verona (9.), gegen Atalanta Bergamo (8.) und in Sassuolo (11.) gefordert. Bei Punktegleichheit würde der direkte Vergleich für Milan entscheiden.

Entgeltliche Einschaltung

Juventus Turin fixierte mit einem 2:1 (1:0) gegen Venezia unterdessen den letzten direkten Qualifikationsplatz für die Champions League. Die „Alte Dame“ gewann dank eines Doppelpacks von Star-Verteidiger Leonardo Bonucci (7., 76.) an dessen 35. Geburtstag, Mattia Aramu (71.) war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen. Mit zehn Vorsprung auf die beiden Römer Clubs Lazio und AS kann Juve nicht mehr aus den Top 4 verdrängt werden. Die Roma spielte am Sonntagabend gegen Bologna mit Marko Arnautovic nur 0:0.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung