Entgeltliche Einschaltung

Raffl kommt nicht zur WM und denkt über NHL-Abschied nach

  • Artikel
  • Diskussion

Österreichs Eishockey-Nationalteam wird bei der am 13. Mai in Finnland beginnenden Weltmeisterschaft ohne NHL-Star Michael Raffl antreten. Der 33-jährige Villacher, der derzeit mit seinem Verein Dallas Stars im NHL-Play-off auf die Calgary Flames trifft, wird auch bei einem frühen Scheitern der Texaner nicht zur WM nachreisen. „Die Saison war zehrend“, sagte Raffl der „Kleinen Zeitung“ (Dienstag). Der Flügelstürmer denkt zudem über einen NHL-Abschied nach.

„Ich bin 33 Jahre alt und habe eine Familie mit zwei Kindern. Solche Überlegungen sind natürlich ein Thema“, meinte Raffl. „Es muss aber alles passen, umso eine Entscheidung zu treffen. Wir beraten, was für uns Sinn macht. Für mich zählt, was die Familie sagt. Aber ich bin mir gleichzeitig sicher, dass ich auch in der NHL noch spielen könnte.“

Entgeltliche Einschaltung

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung