Novak steht in Melbourne im Hauptbewerb, Haas ausgeschieden

Der Niederösterreicher gewann gegen den Japaner Moriya in zwei Sätzen und trifft in der ersten Hauptrunde auf den Polen Hubert Hurkacz.

Dennis Novak kämpfte sich erfolgreich durch die Australian-Open-Qualifikation.
© GEPA pictures/ ZUMA Press

Melbourne – Dennis Novak hat bei den Australian Open am Samstag zum fünften Mal die Qualifikation für ein Tennis-Grand-Slam-Turnier geschafft. Der 26-Jährige setzte sich in Melbourne in der dritten Runde gegen den Japaner Hiroki Moriya mit 7:6(5),6:2 durch und trifft im Hauptbewerb erstmals auf den als Nummer 31 gesetzten Polen Hubert Hurkacz. Barbara Haas verpasste hingegen den Einzug in den Hauptbewerb.

Novak freute sich in seinem liebsten Grand-Slam-Turnier über eine "sehr solide Quali", die er als Nummer eins ohne Satzverlust abschloss. Moriya habe ihm nur anfangs Probleme bereitet, sagte der Niederösterreicher. "Er hat unangenehm und überraschend gut gespielt. Ich habe dann die Taktik umgestellt, ein gutes Tiebreak gespielt, im zweiten Satz zwei frühe Breaks geschafft und gut zu Ende gespielt."

Der 99. der Weltrangliste hatte in Melbourne auch schon 2018 die Qualifikation geschafft, war aber ebenso wie bei den US Open 2018 und in Wimbledon 2019 in der ersten Runde ausgeschieden. Sein bisher bestes Grand-Slam-Resultat hatte Novak 2018 als Qualifikant mit dem Einzug in die dritte Runde in Wimbledon erreicht.

Die als Nummer 32 eingestufte Haas scheiterte klar an der Belgierin Greet Minnen (Nummer 13). Die 23-jährige Oberösterreicherin verlor 2:6,1:6. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte