Alkoholisierter 22-Jähriger am Imster Bahnhof zusammengeschlagen: Zeugen gesucht

Im angetrunkenen Zustand spricht ein 22-Jähriger am Imster Bahnhof einen Mann in Bundesheerkluft an. Er bettelt um Geld und belästigt dessen Kind, woraufhin der Fremde die Fäuste sprechen lässt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, um den Angreifer ausfindig zu machen.

(Symbolbild)
© Thomas Böhm

Arzl i. P. – Die Imster Polizei sucht nach einem unbekannten Mann in Bundesheeruniform. Er soll am Montagnachmittag einen Einheimischen (22) am Bahnhof Imst-Pitztal zusammengeschlagen haben – vor den Augen seiner Frau und seinem Kind. Danach fuhren die drei mit einem Zug davon.

Zuvor, etwa gegen 13.20 Uhr, hatte der angetrunkene 22-Jährige den fremden Mann angesprochen und um Geld gebettelt. Auch soll er dessen Tochter belästigt haben. Daraufhin schlug der Unbekannte auf den jungen Mann ein, der in weiterer Folge regungslos am Boden liegen blieb. Mit einer leichten Kopfverletzung wandte er sich an den Fahrdienstleiter.

Nachdem Passanten Erste Hilfe geleistet hatten, wurde der Verletzte von der Rettung versorgt und ins Krankenhaus nach Zams gebracht. Wer Angaben zu dem Mann in Bundesheeruniform machen kann, solle sich bei der Polizei in Imst unter der Nummer 059133/7100 melden. (TT.com)


Schlagworte