Zu viel Feinstaub in Innsbruck: Stadt rät zum Auto-Verzicht, Opposition für Gratis-Öffis

Die im Jänner gemessenen Feinstaub-Spitzenwerte in der Landeshauptstadt sind drei Mal so hoch wie im Vorjahr. Die Stadt bittet die Bevölkerung, nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Das Büro von BM Georg Willi prüft, 
ob Gratis-Öffis an Tagen mit hohen Belastungswerten möglich wären.

  • Artikel
  • Diskussion (22)

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen