Superstar Justin Bieber verkaufte Tacos aus einem "Yummy"-Truck

Der Erlös soll an die Tafel für Bedürftige in Los Angeles gehen. Benannt war der Truck nach Biebers neuer Single "Yummy".

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Essen vom Idol: Für Fans des Sängers ging ein Traum in Erfüllung.
© Screenshot/Twitter

Los Angeles – Der kanadische Sänger Justin Bieber (25) hat Tacos aus einem Food Truck verkauft - für den guten Zweck. Der Erlös soll an die Tafel für Bedürftige in Los Angeles gehen, wie das US-Promi-Portal TMZ.com am Mittwoch (Ortszeit) berichtete. "Ich habe eine gute Zeit hier", sagte der Popstar, während er Essen an wartende Fans ausgab, wie auf einem Video zu sehen ist. Der Truck war nach Biebers neuer Single "Yummy" benannt, die Anfang Jänner veröffentlicht worden war - das erste Lied aus seinem für dieses Jahr angekündigten fünften Studio-Album.

Mit dabei war laut TMZ auch TV-Moderator James Corden (40). Dieser ist bekannt für seine "Carpool Karaoke"-Videos. Wie im Netz kursierende Schnappschüsse zeigen, dürfte Bieber bald wieder in einer solchen Episode zu sehen sein. (TT.com/APA/dpa)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte