Skifahrer ließ stark blutenden Verletzten in Alpbach liegen: Zeugen gesucht

Ein Unbekannter prallte in Alpbach mit einem 51-Jährigen zusammen und ließ den Schwerverletzten, der noch dazu bewusstlos wurde, einfach liegen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Symbolfoto.
© Toni Zangerl

Alpbach – Bei einem Zusammenstoß auf einer Piste in Alpbach wurde am Donnerstagnachmittag ein 51-jähriger Skifahrer schwer verletzt. Der Engländer war mit einem anderen Skifahrer zusammengestoßen und erlitt dabei eine tiefe Schnittwunde am Oberschenkel. Während der Mann wegen des starken Blutverlust das Bewusstsein verlor, verließ der Zweitbeteiligte die Unfallstelle, ohne Erste Hilfe zu leisten oder seine Personalien zu hinterlassen.

Ein Liftbediensteter und eine zufällig vorbeikommende Ärztin versorgten den Verletzten. Er wurde schließlich mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Schwaz geflogen, wo er stationär aufgenommen werden musste. Das Kufsteiner Bezirkspolizeikommando (Tel.: 059133/7210) bittet nun um Hinweise zu dem unbekannten Skifahrer. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte