Thiem nach Sieg über Fritz zum dritten Mal im Melbourne-Achtelfinale

Im Kampf ums Viertelfinale bei den Australian Open trifft Thiem nun am Montag auf den als Nummer 10 gesetzten Franzosen Gael Monfils.

Dominic Thiem steht im Viertelfinale der Australian Open.
© DAVID GRAY

Melbourne – Dominic Thiem hat sich am Samstag zum dritten Mal nach 2017 und 2018 für das Achtelfinale der Australian Open qualifiziert. Der als Nummer 5 gesetzte Niederösterreicher bezwang den US-Amerikaner Taylor Fritz nach 2:50 Stunden mit 6:2,6:4,6:7(5),6:4. Thiem steht damit zum zwölften Mal in einem Major-Achtelfinale, es ist sein 25. Grand-Slam-Turnier.

Im Kampf um sein erstes Viertelfinale beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres trifft Thiem nun am Montag auf den als Nummer 10 gesetzten Franzosen Gael Monfils. Dieser hatte den Letten Ernests Gulbis mit 7:6(2),6:4,6:3 eliminiert. Gegen Monfils hat Thiem eine 5:0-Bilanz.

Nicht in der Betreuerbox von Thiem saß übrigens Thomas Muster, der auch am Tag davor nicht beim Training des Weltranglisten-Fünften anwesend war. Es soll dazu demnächst ein Statement geben. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte