Wegen Bombenentschärfung: Venedigs Bahnhof am Sonntag geschlossen

Rund 3500 Menschen müssen am Sonntag ab 6.00 Uhr aus ihren Häusern. Der Zugverkehr zwischen den Bahnhöfen Venedig Mestre und Venedig Santa Lucia ist dann von 7.30 bis 12.30 Uhr gesperrt.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Bahnhof Venedig Santa Lucia .
© MARCO BERTORELLO

Venedig – Wegen der für kommenden Sonntag geplanten Entschärfung einer Weltkriegsbombe wird der Zugverkehr zwischen den Bahnhöfen Venedig Mestre und Venedig Santa Lucia von 7.30 bis 12.30 Uhr gesperrt. Langstreckenzüge werden in Venedig Mestre ankommen und nicht bis Venedig Santa Lucia weiterfahren. Das gilt auch für regionale Züge, teilten die Staatsbahnen mit.

Zwischen Mestre und Venedig werden am Sonntagvormittag keine Busse verkehren, da auch eine Straßensperre vorgesehen ist, berichteten venezianische Medien. Tausende Einwohner in Venedig müssen am Sonntag ihre Häuser verlassen. Für die Entschärfung der etwa 220 Kilogramm schweren Fliegerbombe wird der Verkehr an Land und auf dem Wasser gesperrt, teilte die Stadt am Freitag mit. Auch der Luftraum würde für den "Bomba Day" vorübergehend gesperrt.

Die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde in der Nähe des Industriehafens Marghera entdeckt – also nicht im historischen Zentrum der UNESCO-Welterbestadt. Dieses wird jedoch für die Zeit der Entschärfung vom Verkehr und Festland abgeschnitten sein. Rund 3500 Menschen müssen ab 6.00 Uhr aus ihren Häusern. (APA)


Kommentieren


Schlagworte