Mord an der Grenze: Drehstart zu neuer Staffel von „Der Pass”

Zwischen Salzburg und Bayern geht wieder ein Serienmörder um. Nicholas Ofczarek und Julia Jentsch nehmen wieder die Jagd auf. Die Dreharbeiten zur Sky-Serie haben begonnen.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Mörderjagd geht in die nächste Runde: Die Dreharbeiten zur Serie „Der Pass” haben begonnen.
© Sky/W&B Television/Sammy Hart

Wien – Der Sohn einer einflussreichen Familie wird zum Mörder. Sein älterer Bruder bis zum Äußersten geht, um ihn und seine Familie zu schützen. Als in der Grenzregion zwischen Bayern und Salzburg immer wieder Leichen junger Frauen gefunden werden, soll ein deutsch-österreichisches Ermittlerteam den immer brutaler und skrupelloser agierenden Serientäter zur Strecke zu bringen. So viel hat Sky über die zweite Staffel von „Der Pass” verraten

Es ermittelt wieder Ellie Stocker (Julia Jentsch), die noch unter den Ereignissen des Krampuskiller-Falls leidet. Als wäre die neue Mord-Serie noicht schlimm genug, bekommt sie auch noch Konkurrenz von der jungen, ehrgeizigen Kollegin Yela Antic. Und trifft bald auf einen alten Bekannten – Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek).

Auch mit Martin Feifel und Christopher Schärf sind wieder mit dabei. Das Schauspielerensemble wird in der zweiten Staffel ergänzt – unter anderem mit Dominic Marcus Singer und Christoph Luser als Brüderpaar, Andreas Lust und Erol Nowak. Weitere Neuzugänge sind Sibylle Canonica, Stefan Hunstein und die Newcomerin Franziska von Harsdorf.

Die Dreharbeiten haben vor wenigen Tagen begonnen und sollen bis Juni dauern. Ausgestrahtl werden soll „Der Pass” dann Anfang kommenden Jahres. Für Drehbuch und Regie zeichnen wieder Cyrill Boss und Philipp Stennert verantwortlich. Die erste Staffel von "Der Pass" (2019) wurde mehrfach ausgezeichnet. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte