Snowboarderin bei Zusammenstoß in Sölden schwer verletzt

Ein 23-jähriger Niederländer wollte die 50-jährige Deutsche überholen, dabei kollidierten die beiden Snowboarder und stürzten. Der Mann blieb unverletzt.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolbild
© ZOOM-TIROL

Sölden – Mit schweren Rückenverletzungen musste am Donnerstag eine 50-jährige Snowboarderin ins Krankenhaus Zams geflogen werden. Die Deutsche war in Sölden unterwegs, als ein 23-jähriger Niederländer – ebenfalls auf dem Snowboard – sie überholen wollte. Dabei kollidierten die beiden und stürzten bzw. überschlugen sich, berichtet die Polizei. Der Mann kam unverletzt davon. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte