Korb für Lugner: Lindsey Vonn sagt Opernball-Besuch ab

In einem Tweet erklärte Vonn, dass sie nicht nach Wien zum Opernball kommt. Über ihre Gründe schwieg sie sich erst einmal aus.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Zu früh gefreut: Richard Lugner kündigte am Mittwoch Lindsey Vonn als seine Opernball-Begleitung an. Jetzt gab sie ihm per Twitter einen Korb.
© HERBERT NEUBAUER

Wien – „Hey Leute, ich wollte euch nur sagen, dass ich nicht die Wiener Oper besuchen werde.” So kurz und knapp sagte Lindsey Vonn Freitagfrüh ihren Besuch beim Wiener Opernball auf Twitter ab. Dabei hatte Richard Lugner erst am Mittwoch die Ex-Skirennläuferin als seinen diesjährigen Stargast präsentiert. Warum die 35-Jährige doch nicht nach Wien kommt, erklärte sich nicht.

Das Büro Lugner bestätigte die Absage. „Es gibt rechtliche Probleme, die wir mit den Anwälten klären müssen”, hieß es in einer Stellungnahme. Nun muss sich der 87-Jährige also auf die Suche nach einer neuen Begleiterin machen. Wie es nun weitergeht? „Nächste Woche werden wir Näheres bekanntgeben”, so das Lugner-Büro. (TT.com, APA)

📽 Video | Lindsey Vonn sagte Opernball-Besuch mit Lugner ab

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte