26-Jähriger stürzte in Lech sechs Meter mit Pistenraupe ab

Die Pistenraupe überschlug sich und stürzte ab. Der Fahrer wurde verletzt. Er konnte sich selbst befreien und zur Talstation gehen.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© APA/dpa/Naupold

Lech – Ein 26-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag in Lech in Vorarlberg (Bezirk Bludenz) mit einer Pistenraupe rund sechs Meter abgestürzt. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb schließlich auf der Seite liegen, teilte die Polizei mit. Der verletzte Fahrer konnte sich noch selbstständig aus der Pistenraupe befreien und zur Talstation gehen.

Der 26-Jährige präparierte gegen Mitternacht die Rodelbahn Oberlech-Lech und war bergwärts unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache in der drittletzten Kehre über die dortige Holzrampe hinaus geriet und abstürzte. Bei der Talstation wurde der Verletzte dann erstversorgt und schließlich mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. (APA)


Schlagworte