Kollision beim Rodeln forderte einen Schwerverletzten in Salzburg

Der belgische Urlauber verlor seine Skibrille, geriet aus dem Gleichgewicht und stürzte. Ein hinter ihm fahrender 26-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto
© pixabay

Radstadt – Ein 25-jähriger Belgier ist Samstagmittag bei einer Rodler-Kollision in Radstadt im Pongau schwer verletzt worden. Der Urlauber verlor während dem Rodeln seine Skibrille, geriet aus dem Gleichgewicht und kam in weiterer Folge zu Sturz. Ein hinter ihm fahrender 26-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen, es kam zur Kollision, berichtete die Polizei.

Die beiden Rodler waren Teil einer Gruppe belgischer Urlauber. Der 25-Jährige wurde von der Pistenrettung geborgen und nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz in das Krankenhaus nach Schwarzach gebracht. Der 26-Jährige blieb unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest ergab beim 26-Jährigen 0,88 Promille und beim Verletzten 0,12 Promille. (APA)


Kommentieren


Schlagworte