Zu viel Smog: Autofreier Sonntag in Mailand, keine Pkw im Zentrum

Symbolfoto
© PantherStock

Mailand – Autofreier Sonntag in Mailand: Die Bewohner der lombardischen Metropole mussten ihre Wagen und Motorräder stehen lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen. Bis 18 Uhr durften am Sonntag weder Pkw noch Mopeds in der Innenstadt fahren.

70 Polizeistreifen waren im Einsatz, um zu kontrollieren, dass sich die Mailänder an dem Fahrverbot halten. Hunderte Menschen nutzten den Tag für eine Radtour im Zentrum. Viele Personen waren mit E-Tretrollern unterwegs. Die Frequenz der öffentlichen Verkehrsmittel wurde erhöht.

Die Feinstaubkonzentration in Mailand hatte mehrere Tage in Folge das gesetzlich festgesetzt Limit überschritten. In diesen Fällen besteht nicht nur für Menschen mit Herz-Kreislauf-Krankheiten und Atemleiden erhöhte Gefahr. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte