Gut zu wissen: Mit diesen Tipps kann man wirklich Sprit sparen

Machen wir uns nichts vor: Tanken ist und bleibt teuer. Wer nicht aufs Auto verzichten kann und trotzdem halbwegs sparsam unterwegs sein will, kann mit ein paar Tricks den Geldbeutel beim Fahren schonen.

Symbolfoto.
© HANS PUNZ

Innsbruck – Um rund vier Cent sind die Spritpreise seit Jahresbeginn 2020 gesunken. Zu verdanken ist das laut Autofahrerclub ÖAMTC den rückläufigen Ölpreisen. Günstig ist Tanken aber nach wie vor nicht.

Wie eine Analyse zeigt, war Super im Jänner mit durchschnittlich 1,232 Euro pro Liter zwar um 0,5 Cent günstiger als im Dezember 2019, beim Diesel war es aber umgekehrt: Ein Liter kostete im Jänner mit 1,209 Euro im Schnitt um 0,2 Cent mehr als noch im Dezember des Vorjahres. Mit welchen einfachen Tricks sich Sprit einsparen lässt, lesen Sie hier:

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte