Kitz braucht sieben Siege in zehn Spielen: „Saison kann noch super werden“

In der Qualifikationsrunde können die Kitzbüheler Adler noch den Sprung in die Play-offs schaffen. Der Modus stößt bei Coach Charles Franzen allerdings auf wenig Gegenliebe.

Manuel Rosenlechner und Co. bekommen es in der AHL-Qualifikationsrunde auch wieder mit Bregenzerwald zu tun.
© Bildagentur Muehlanger

Kitzbühel – Vergangene Woche galt es in erster Linie Kraft zu tanken. Von Dienstag bis Donnerstag hatten die Cracks des Tiroler Eishockey-Zweitligisten EC Kitzbühel frei. Denn nach Platz 14 im Grunddurchgang startet für die Gamsstädter heute (20.30 Uhr) mit dem Match in Fassa die Qualifikationsrunde B.

Eines steht schon vor dem Match fest: Es wird ein Stechen und Hauen um die letzten beiden Play-off-Plätze, die sich nur die Sieger der jeweiligen Qualifikationsrunde (Gruppe A und Gruppe B) sichern werden. „Wenn wir um den Einzug ins Play-off mitspielen wollen, müssen wir von den zehn Spielen sieben gewinnen“, hat Trainer Charles Franzen die Rechnung längst im Kopf. Auch wenn der schwedische Coach nicht unbedingt viel vom eigentümlichen Modus hält: „Aus meiner Sicht wäre es sportlich besser, wäre in den Play-offs Platz für mehr Mannschaften. So besteht in der Qualifikationsrunde die Gefahr, dass manchen schon vorzeitig der Kampfgeist ausgehen könnte.“ Neben Auftaktgegner Fassa treffen die Gamsstädter, die einen Bonuspunkt mitnehmen, auf Feldkirch, Zell am See, Bregenzerwald und die Steel Wings Linz (Donnerstag/19 Uhr). Das erste Heimspiel in der Quali-Runde geht am Samstag (20 Uhr) gegen Erzrivale Zell am See über das Eis.

Nach schwierigen Monaten (Tod von Goalie Florian Janny) kehrte in Kitzbühel nur langsam wieder Normalität ein: „Bis jetzt ist die Saison nicht super, aber – angesichts der Umstände – sehr okay.“ Die besten Spiele sollen aber noch folgen: „Die Saison kann noch super werden.“ Es wäre Kitzbühel nach schweren Monaten zu gönnen ... (t.w.)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte