Gut zu wissen: Das sind die kuriosesten Heiratsanträge

Herzchen und Rosen gehören zum Valentinstag, dem Festtag der Verliebten, einfach dazu. Doch manchen reicht das nicht aus und es sind spektakulärere Liebesbeweise gefragt. Seht selbst ...

Einige lassen ihrer Kreativität beim Heiratsantrag freien Lauf. Der größte Liebesbeweis will gut geplant sein.
© pixabay

Innsbruck – Es geht um das Privateste im Leben, es geht um das, was zwei Menschen für einander empfinden. Doch manchmal muss es raus – die Liebe ruft dann nach großen, öffentlichen Gesten. Dafür werden – wie man in folgenden Beispielen sieht – keine Kosten und Mühen gescheut:

👭FLASHMOB

2015 überraschte Andreas seine Nikolina mit einem Flashmob im Innsbrucker Einkaufszentrum DEZ. Dafür hat er etliche Tänzer engagiert – mit Erfolg!

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte