Schwerer Snowboard-Unfall in Matrei in Osttirol

Ein Snowboarder kam ohne Fremdeinwirkung zu Sturz und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, obwohl er einen Sturzhelm trug.

Symbolfoto
© iStockphoto

Matrei in Osttirol - Am Montag gegen 14.35 Uhr fuhr ein 17-Jähriger mit seinem Snowboard, im Schigebiet Matrei, Großglockner Resort, von der Bergstation talwärts. Im unteren Bereich der Piste Nr. 9 kam er ohne Fremdeinwirkung zu Sturz und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, obwohl er einen Sturzhelm trug.

Nach erfolgter Erstversorgung wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber in das Klinikum Salzburg geflogen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte