Mann verdiente mit Livestream von sich beim Schlafen 4000 Dollar

© 36kr.com

Peking – Ein Chinese, der sich selbst im Schlaf gefilmt und einen Livestream davon auf eine populäre App gestellt hat, darf sich über rund 4000 Dollar freuen. Rund 18,6 Millionen Zuschauer verfolgten den Nutzer, der es ursprünglich gar nicht auf das Geld angelegt hatte.

Laut dem Portal 36kr wollte er eigentlich nur wissen, ob er schnarcht und filmte sich deswegen selbst. Am nächsten Tag war er überrascht, wie viele ihm dabei zugesehen hatten. Also stellte er einen neuen Stream auf die App – diesen sahen dann 18,6 Mio. Menschen. Neben den 4000 US-Dollar, die der Chinese dafür vom Anbieter erhält, darf er sich über virtuelle Geschenke von Usern des Streaming-Dienstes freuen. Die kann er theoretisch gegen echtes Geld eintauschen.

Davon leben will der Mann aber offenbar nicht: Er wolle Menschen nicht vermitteln, dass man mit derartigen Aktionen mehr Geld verdienen kann als mit harter Arbeit. Außerdem posteten zahlreiche Nutzer Beleidigungen unter seine Videos. Obwohl der „Schläfer“ enttäuscht ist, dass seine anderen Kurzvideos nicht auf so große Begeisterung stoßen, will er weiterhin Clips ins Netz stellen – allerdings will er dabei wach sein. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte