Verirrter Schwan auf der Inntalautobahn bei Kufstein eingefangen

Ein Schwan machte am Freitag einen Spaziergang auf dem Pannenstreifen der A12. Zwei Asfinag-Mitarbeiter brachten ihn in Sicherheit.

Auf dem Pannenstreifen watschelte der Schwan so vor sich hin.
© Asfinag

Kufstein – Auf einmal watschelte ein Schwan am Pannenstreifen daher: Zwei Mitarbeiter der Asfinag staunten nicht schlecht, als sie das majestätische Tier am Freitag auf der A12 bei Kufstein entdeckten. Die beiden sicherten sofort den Bereich ab. Und dann starteten sie die Rettungsaktion.

Ganz so schnell wollte sich der Schwan nicht einfangen lassen, aber nach einer halben Stunde war es vollbracht. Der Vogel wurde dann wohlbehalten in das Tierheim in Wörgl gebracht. (TT.com)

Michael Schwaiger und Viktoria Brunner vom Asfinag Service- und Kontrolldienst waren froh, dass der Schwan sicher und ohne Verletzung von der Autobahn gerettet werden konnte.
© Asfinag

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte