Brand in Prutzer Appartment: Fünf Urlauber ins Krankenhaus eingeliefert

Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung wurden am Sonntagabend fünf Urlauber ins Krankenhaus Zams eingeliefert.

Prutz: Brand in einem Dachgeschoss Appartement.
© ZOOM.TIROL

Prutz – Ein Brand in einem Dachgeschoß-Appartment in einem Prutzer Beherbergungsbetrieb beförderte am Sonntagabend fünf Urlauber ins Krankenhaus Zams. Das Feuer war aus bisher unbekannter Ursache ausgebrochen, zu diesem Zeitpunkt befand sich eine vierköpfige niederländische Familie in der Wohnung. Vier weitere Urlauber waren in anderen Appartments in dem Haus untergebracht.

Sie alle konnten das Haus selbstständig verlassen, durch die starke Rauchentwicklung atmeten aber fünf von ihnen zu viele Giftstoffe ein: Die betroffenen Urlauber wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr konnte den Brand unterdessen rasch löschen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte