Tiroler Heimsieg durch Kitzbichler beim Achensee 3-Täler-Lauf

Rund 500 Langläufer stellten sich gestern in Pertisau dem „Achensee 3-Täler-Lauf“.
© Achensee Tourismus

Trotz leichten Regens und Plusgraden stellten sich rund 500 Langläufer am Sonntag in Pertisau dem „Achensee 3-Täler-Lauf“. Auf der Strecke durch Gern- sowie Falzthurn- und Tristenautal gab es durch Christian Kitzbichler in 1:18:46 Stunden einen Tiroler Heimsieg auf der 30 Kilometer langen Skating-Strecke. Vorjahressieger Florian Rohde (1:38:50) konnte den Klassikbewerb über 33 km ebenso für sich entscheiden wie seine Landsfrau Franziska Müller (1:56:44). Auch im Skating-Bewerb gab es durch Sigrid Mutscheller (GER, 01:24:28) einen deutschen Erfolg.

„Ein großer Dank gilt den Vereinen und den vielen Freiwilligen. Ohne ihre Hilfe könnte der 3-Täler-Lauf nicht stattfinden“, schloss Martin Tschoner, Geschäftsführer von Achensee Tourismus.

Weitere Sieger: Klassik-Bewerb (11 km): Florian Seiwald, Regina Hoser-Moser (beide AUT). Skating-Bewerb (15 km): Florian Alcaun (GER), Magdalena Maierhofer (AUT). (TT)

Der Tiroler Christian Kitzbichler (M.) gewann beim „Achensee 3-Täler-Lauf“ über 30 Kilometer Skating vor Harald Toplitsch (l.) und Stefan Haindl (r.).
© Achensee Tourismus

Kommentieren


Schlagworte