Vandalen wüteten in Kirchberg: Zwei Verdächtige ausgeforscht

Symbolfoto.
© Rehfeld

Kirchberg – Bereits vergangene Woche trieben Vandalen ihr Unwesen in Kirchberg. Sie beschädigten am Mittwoch spätabends einen Holzskiständer. Dann warfen sie ein Lastenrad um. Aus diesem trat Treibstoff aus. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg musste zum Binden ausrücken. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Mittlerweile konnte die Polizei zwei mutmaßliche Täter ausforschen. Laut Aussendung handelt es sich um 27 und 29 Jahre alte Urlauber. Die Niederländer werden auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte