Pärchen auf Diebestour in Ischgler und Söldener Boutiquen

Die beiden sollen unter anderem diverse teure Skijacken aus den Geschäften gestohlen haben. Das Duo wurde bereits im Jänner festgenommen.

Symbolfoto.
© Rehfeld

Ischgl, Sölden, Hall – Ein diebisches Pärchen ging der Tiroler Polizei ins Netz. Bereits am 16. Jänner wurden ein 57-Jähriger und seine 39 Jahre alte Komplizin in Hall festgenommen. Das Duo soll aus diversen Modeboutiquen in Ischgl und Sölden teure Skijacken gestohlen haben.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die beiden nicht nur dort auf Diebestour. Sie seien im Laufe der Ermittlungen als "überregional agierende Wiederholungstäter" identifiziert worden. Bei dem Pärchen wurde außerdem Diebesgut gefunden. Bei ihren Beutezügen ging das Duo hochprofessionell vor: Es hatte eigens hergestellte und präparierte Behältnisse dabei, um die gesicherte Ware aus den Geschäften zu schaffen. Insgesamt liegt der Wert des Diebesguts im mittleren vierstelligen Eurobereich.

Der Slowene und die Kroatin werden nun wegen des Verdachts des sechsfachen, gewerbsmäßigen Ladendiebstahls, des Gebrauchs fremder Ausweise sowie der vollendeten und versuchten Verleumdung bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. Das Täterpaar befindet sich derzeit in der Justizanstalt Innsbruck.

In drei Fällen gelang es laut Polizei, das Diebesgut zuzuordnen und den rechtmäßigen Besitzern zurückzugeben. Die restliche Beute wurde laut Angaben des 57-Jährigen bereits in die Heimatländer der Verdächtigen gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte