Verfolgung und Schläge aus Eifersucht: Mann verursacht Unfall in Hopfgarten

Weil ein Mann auf dem Beifahrersitz saß, verfolgte ein 46-Jähriger seine Ehefrau und drängte ihren Wagen von der Straße. Anschließend zerrte er den Begleiter aus dem Pkw und prügelte auf ihn ein.

Symbolfoto
© Thomas Böhm

Hopfgarten – Am Freitag gegen 09.30 Uhr fuhr ein 46-jähriger Österreicher gemeinsam mit seinem 26-jährigen Sohn von Wörgl kommend in Richtung Kitzbühel. In Westendorf kam ihm seine 45-jährige Ehefrau entgegen. Da auf deren Beifahrersitz ein anderer Mann saß, wendete der 46-Jährige und fuhr ihr – teilweise sehr riskant – nach.

In Hopfgarten versuchte der 46-Jährige schließlich, den Wagen seiner Frau zu überholen. Dabei kam es zur Kollision. Das Auto der 45-jährigen wurde über das Straßenbankett auf die daneben verlaufende Gegenfahrbahn geschleudert.

Mehrere Faustschläge für den Begleiter der Ehefrau

Damit war noch nicht Schluss: Der eifersüchtige Mann zerrte den 31-jährigen Begleiter seiner Ehefrau aus dem Auto und schlug ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht, während der 26-jährige seine Mutter ebenfalls mit massiver Körperkraft aus dem Wagen zerrte.

Der 31-jährige musste anschließend mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck, die 45-jährige mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein gebracht werden. Beide wurden unbestimmten Grades verletzt. Der 46-jährige Beschuldigte war zur Tat geständig und wurde auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte