17-jähriger Autofahrer mit Drogen und ohne Führerschein in Innsbruck erwischt

Unter Drogeneinfluss, mit 20 Gramm Cannabiskraut, ohne Führerschein, mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw und gestohlenen Kennzeichen ging ein 17-jähriger Autofahrer in der Nacht auf Samstag der Polizei ins Netz.

Innsbruck – Mit so vielen Vergehen hatte die Polizei wohl nicht gerechnet, als sie in der Nacht auf Samstag auf der Kranebitter Allee in Innsbruck einen 17-jährigen Autofahrer aufhielt.

Der Jugendliche wurde gegen 0.50 Uhr im Zuge einer Kontrolle auf der Kranebitter Allee in Innsbruck von den Beamten angehalten. Dabei wurde festgestellt, dass er unter starkem Drogeneinfluss stand und gar nicht im Besitz eines Führerscheines war. Im Auto wurden zudem 20 Gramm Cannabiskraut gefunden. Auch das Fahrzeug war nicht zum Verkehr zugelassen, die angebrachten Kennzeichen waren gestohlen.

Auch der 18-jährige Beifahrer stand unter dem Einfluss von Suchtmitteln. Es folgen Anzeigen an die Staatsanwaltschaft und die Verwaltungsbehörde. (TT.com)


Schlagworte