„SpaceMobile“: Vodafone baut mobiles Breitband im Weltall

Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone investiert in ein mobiles Breitbandnetz aus dem All. Vodafone unterstütze mit 25 Millionen Dollar (22,48 Mio. Euro) das weltraumgestützte Netzwerk von AST & Science in Texas und sei damit neben der japanischen Rakuten der führende Investor bei dem weltweiten satellitengestützten Projekt namens „SpaceMobile“, erklärte das Unternehmen.

Vodafone-Chef Nick Read sagte, SpaceMobile werde das Netzwerk des Unternehmens in Europa und Afrika - insbesondere in ländlichen Gebieten und während einer Naturkatastrophe oder humanitären Katastrophe - für Kunden auf ihren bestehenden Smartphones weiter verbessern. ́(APA/Reuters)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte