Sorge wegen Corona-Infektion: Samuel Koch steht unter Quarantäne

Seit einer Woche verlässt Schauspieler Samuel Koch nicht mehr das Haus. Der Grund: Er könnte sich bei einem Abendessen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Symptome zeigt er bisher zwar nicht, einer möglichen Infektion sieht der 32-Jährige aber dennoch gelassen entgegen.

Bisher zeigt Schauspieler Samuel Koch keine Symptome.
© dpa

Berlin – Der Schauspieler Samuel Koch hat sich möglicherweise mit dem Coronavirus angesteckt. Das bestätigte der 32-Jährige der Bild-Zeitung. Seit einer Woche lebe er demnach in häuslicher Quarantäne. Bisher sei er aber nicht positiv auf den Erreger getestet worden. „Negativ ist in dem Fall positiv", sagte er der Zeitung. „Auch wenn man sich vielleicht manchmal denkt, es wäre gut, das Virus zu haben, danach vielleicht immun dagegen zu sein und sich dieser Panikwelle zu entziehen."

Die Isolation ist laut Koch vor allem eine Vorsichtsmaßnahme: Der Schauspieler sei vor neun Tagen in Karlsruhe bei einem Kirchenkongress zu Gast gewesen und habe beim Abendessen einem mit dem Coronavirus infizierten Mann gegenüber gesessen. Bei drei Teilnehmern des Essens sei der Erreger mittlerweile nachgewiesen worden.

Dem Bericht zufolge wäre eine Erkrankung für den querschnittsgelähmten Koch gefährlicher, weil er weniger starke Lungen hat. Er selbst gab aber Entwarnung. Er zeige bisher keine Symptome. Und: „Lungenentzündungen hab ich schon einige überstanden." Bei Verdachtsfällen schreiben die Behörden eine Quarantäne von insgesamt zwei Wochen vor.

Im Dezember 2010 veränderte sich Kochs Leben für immer. Als Kandidat der Fernsehshow "Wetten, dass..?" wurden Moderator Thomas Gottschalk und ein Millionenpublikum Zeugen, wie sich der damals 23-Jährige beim Versuch, über fahrende Autos zu springen, schwer verletzte. Trotz dieses Schicksalsschlags startete er im Schauspielfach durch und heiratete 2016 seine große Liebe, die Schauspielerin Sarah Elena Timpe. (spot)


Kommentieren


Schlagworte