Lyon-Präsident für Abbruch der Champions League

Der Präsident des französischen Spitzenclubs will sich nur auf die Liga konzentrieren und die Champions League, die Cupfinali sowie die Länderspiele fallen lassen.

Olympique Lyon hatte im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zu Hause 1:0 gegen Juventus Turin gewonnen.
© AFP

Lyon – Der Präsident des französischen Spitzenclubs Olympique Lyon hat zur Rettung der nationalen Fußball-Ligen einen Abbruch der Saison im Europacup ins Gespräch gebracht. "Man muss Entscheidungen treffen, mutig sein. Die Champions League, die Cupfinali und die Länderspiele fallen lassen. Sich nur auf die Liga konzentrieren", sagte Jean-Michel Aulas französischen Medienberichten zufolge.

"Wenn wir die Ligue 1 retten wollen, muss sie unbedingt vor dem 30. Juni beendet sein", ergänzte der Funktionär. Lyon hatte im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zu Hause 1:0 gegen Juventus Turin gewonnen. Das Rückspiel wurde nicht mehr gespielt, nachdem die UEFA den Wettbewerb wegen der Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie ausgesetzt hatte. Neben dem Europacup pausieren derzeit auch die meisten nationalen Ligen in Europa wegen der Ausbreitung des Virus. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte