Gestickte Aufmerksamkeit: Geschenk für elfköpfige Großfamilie aus Innsbruck

Buchstabe für Buchstabe hat Andrea, eine Leserin aus Niederösterreich, Handtücher für die Kinder der Großfamilie Scheiring aus Innsbruck bestickt. Bei der Geschenkübergabe erzählt Tanja Scheiring, wie das Leben der Familie nach einem Artikel im TT-Magazin weitergegangen ist.

Tanja Scheiring mit Amelie und Sophie, Samuel und Annalena beim Auspacken der Handtücher.
© Vanessa Rachlé/TT

Von Theresa Mair

Die Freude ist groß. „A-N-N-A-L-E-N-A, das ist meins!“ Konzentriert liest sie einen Buchstaben nach dem anderen und teilt die Handtücher mit den darauf gestickten Namen an ihre Geschwister aus. Jedes Kind bekommt sein eigenes. „Das ist meine Lieblingsfarbe“, sagt Samuel und wickelt sich sein Handtuch mit dem petrolfarbenen Kreuzstich um den Körper. Jedes einzelne Tuch wird genau in Augenschein genommen.

„Das können wir ins Schwimmbad mitnehmen“, sagt der Dreijährige lachend. „Aber davor muss ich sie alle noch durchwaschen“, bremst ihn Mama Tanja Scheiring ein. Immerhin ist das Paket jetzt mehr als zwei Monate lang geöffnet in der Redaktion gestanden.

Ich finde es schön, dass es Großfamilien gibt. Ich hätte auch Geschwister haben sollen.
Andrea, TT-Leserin

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte