Sanders wirft hin: Traum von "politischer Revolution" ausgeträumt

Bernie Sanders gilt vielen als Ikone im Kampf für mehr soziale Gerechtigkeit, für eine allgemeine Krankenversicherung und die Besteuerung von Reichen und Unternehmen. Nun muss Sanders einmal mehr einräumen, dass seine Vision nicht überzeugend genug ist für eine Mehrheit der Demokraten. Für November muss er Joe Biden das Feld überlassen, will jedoch weiter für seine Ideale kämpfen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen