Kirche während der Corona-Krise: Ostermessen via TV und Internet

Versammlungen sind derzeit verboten, kirchliche Messen finden nicht statt. Weil aber die höchsten Feiertage im Kirchenjahr vor der Tür stehen, wird in Zeiten von Corona auf moderne Kommunikationsmittel umgestellt. Ein Überblick über Ostermessen via TV und Internet.

Heilige Messen muss man heuer vom Wohnzimmer aus mitfeiern.
© APA/Gindl

Innsbruck – Ostern, das größte christliche Fest, ist auch in Corona-Zeiten nicht abgesagt. Aufgrund der Pandemie müssen Christen aber anders als gewohnt feiern: von zu Hause aus mit einem Besuch der Messe via TV oder Internet. Im Folgenden ein Überblick der Übertragungen:

⛪ Das Franziskanerkloster Telfs überträgt die Gottesdienste an den Kartagen und zu Ostern HIER live. Die Messen finden am Gründonnerstag um 19 Uhr, am Karfreitag um 19 Uhr, in der Osternacht am Samstag um 22 Uhr und am Ostersonntag um 10.30 Uhr.

Osternacht @ home aus der Evangelischen Christuskirche in Innsbruck: Die jährliche Osternacht ab 5 Uhr früh ist immer ein besonderes Highlight in der Christuskirche. Darauf muss auch in Zeiten von „Dahoambleib‘n“ nicht verzichtet werden, die Osternacht wird heuer als Film produziert. Die Kirche lädt dazu ein, am Ostersonntag kurz vor 5 den Wecker zu stellen, eine Kerze bereitzustellen, die morgendlichen Gesänge der Vögel ins Zimmer zu lassen und das Video einzuschalten. Der Zugang zum Video wird um Punkt 5 Uhr früh auf der Website der Christuskirche freigeschaltet. Der Link steht am Ostersonntag dann auch allen Spätaufstehern zur Verfügung.

⛪ Der Ostergottesdienst am Sonntag um 10 Uhr in der Kapelle des Bischofshauses in Innsbruck wird von Radio Tirol übertragen. Bischof Hermann Glettler feiert im kleinen Kreis und lädt herzlich dazu ein mitzufeiern. Kinder bittet er, die Taufkerze oder Erstkommunionskerze bereit zu halten. Der Gottesdienst wird außerdem im Livestream unter tirol.orf.at und auf den Seiten der Bezirksblätter zu sehen sein. Für die musikalische Gestaltung sorgen Domkapellmeister Christoph Klemm und an der Orgel Domorganist Albert Knapp. Der Bischof und ein Team des Bischofsbüros stehen nach der Messe bis 12 Uhr für Anfragen und Gespräche zur Verfügung. Sie sind unter den Telefonnummern 0676/8730 2250 und 0512/58 31 23 erreichbar.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

⛪ Die Katholische Jungschar und Katholische Jugend Innsbruck laden ebenfalls zu Online-Gottesdiensten mit Jungschar- und Jugendseelsorger Kidane Korabza. HIER kann man Messen am Karfreitag um 15 Uhr sowie am Ostermontag um 17 Uhr live streamen.

⛪ Der Ostergottesdienst aus Kitzbühel mit Stadtpfarrer Mag. Michael Struzynski wird am Ostersonntag ab 10 Uhr, live im Kitz TV übertragen. Die Messe ist auch auf der Facebook- und YouTube-Seite von Kitz TV zu sehen.

⛪ In Zusammenarbeit mit dem oberösterreichischen Privatsender LT1 und der Diözese Linz überträgt der Privatsender TIROL TV seit dem Palmsonntag bis zum Ostermontag die von Diözesanbischof Manfred Scheuer gehaltenen Gottesdienste live, und zwar am Gründonnerstag (19 Uhr), Karfreitag (15 Uhr), Karsamstag (20 Uhr), Ostersonntag und Ostermontag (jeweils 10 Uhr).

Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn hält mit Mitgliedern der Wiener Dommusik die Gottesdienste rund um das Osterfest – unter Einhaltung der behördlichen Corona-Sicherheitsmaßnahmen – im kleinen Kreis für ein großes Fernsehpublikum ab. ORF III überträgt live aus dem Stephansdom die Messen am Gründonnerstag ab 18.15 Uhr, am Karfreitag ab 19.15 Uhr sowie den Gottesdienst der Osternacht am Karsamstag ab 20.15 Uhr.

⛪ Am Ostersonntag ab 10.30 Uhr überträgt ORF 2 den Ostergottesdienst mit Kardinal Schönborn live aus dem Stephansdom.

⛪ Über die Plattform www.trotzdemnah.at kommen kirchliche Angebote der Erzdiözese Salzburg direkt ins Wohnzimmer, unter anderem Live-Übertragungen aus dem Salzburger Dom. Für Ostern hat man die Seite www.trotzdemnah.at/­ostern eingerichtet – ganz neu gibt es dort etwa auch ein Online-Fürbitten-Buch. Unkompliziert können die User ihre Gebetsanliegen eintragen. Diese werden dann – nach Wunsch anonymisiert – veröffentlicht.

⛪ In der Pfarre Hochpustertal/Sillian ist Dekan Anno Schulte-­Herbrüggen schon so etwas wie ein Youtube-Star geworden. Seit 21. März überträgt er seine Messen in hoher Qualität online, mit tatkräftiger Hilfe von Pfarrjugend und Technikern, die ehrenamtlich arbeiten. Seine Messe am Palmsonntag hatte mehr als 2000 Zugriffe. Am Karsamstag wird Schulte-Herbrüggen wieder auf www.dibk.hochpustertal zu sehen sein. Er führt die traditionelle Speisenweihe zu Ostern durch. Beginn ist um 14.30 Uhr.

Ostern im Petersdom in Rom: Wegen der Coronavirus-Epidemie werden alle Feierlichkeiten der Osterwoche ohne Pilger abgehalten. Im Programm des Gründonnerstags fehlt dieses Jahr die Chrisam-Messe zur Weihe heiliger Öle. Die Eucharistiefeier zur Erinnerung an das Letzte Abendmahl Jesu, die Papst Franziskus in Haft- oder Betreuungseinrichtungen zu halten pflegte und die von seinen Vorgängern in der Lateranbasilika gefeiert wurde, findet im leeren Petersdom statt.

Am Karfreitag wird die Zeremonie vom Leiden und Sterben Christi auf 18 Uhr verlegt. Der abendliche Kreuzweg, traditionell einer der stimmungsvollen Höhepunkte der römischen Kar- und Ostertage, beim Kolosseum wird auf den Stufen den Petersdoms abgehalten.

Die Feier der Osternacht begeht der Papst am Samstagabend um 21 Uhr in der vatikanischen Basilika. Dort hält er am folgenden Ostersonntag um 11 Uhr auch die Ostermesse; anschließend erteilt Franziskus den Segen „Urbi et orbi".

🎥 Details und Livestream der Messen im Vatikan. (TT.com/anl)


Kommentieren


Schlagworte