Wanderin in Mayrhofen nach Sturz von Bergrettern geborgen

Die 35-jährige Frau stürzte am Donnerstag in Mayrhofen in Talnähe fünf Meter über unwegsames Gelände ab. Sie setzte selbst einen Notruf ab.

Die 35-jährige Frau konnte nicht mehr auftreten und musste mit der Bergrettung ins Tal geborgen werden.
© ZOOM.TIROL

Mayrhofen – Eine 35-jährige Tschechin war am Donnerstag in Mayrhofen auf einem Wanderweg in Talnähe unterwegs. Gegen 18 Uhr stürzte die Frau und fiel rund fünf Meter über unwegsames Gelände in die Tiefe.

Die 35-Jährige setzte selbst einen Notruf ab und wurde daraufhin von der Bergrettung Mayrhofen geborgen.

Die Wanderin zog sich eine Verletzung im linken Sprunggelenk zu.

Im Einsatz standen 13 Einsatzkräfte der Bergrettung Mayrhofen, 2 Sanitäter des Roten Kreuzes sowie eine Polizeistreife. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte