Österreich dabei: Zehn EU-Länder fordern grünen Wiederaufbau

In einem Brief an die EU-Kommission fordert Österreich gemeinsam mit neun anderen Staaten, den Green Deal als Rahmen für die wirtschaftliche Erholung nach der Coronakrise heranzuziehen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Fritz Gurgiser • 11.04.2020 17:11
Sehr "lieb" - seit Wochen die Lkw-Sonn-und Feiertagsfahrverbote für ALLE GÜTER unter dem Deckmantel "Corona-Virus" und "Versorgungssicherheit" aushebeln, anstatt für Lebensmittel, Medizin und Hygiene (solche Umfaller hat es noch nie gegeben) und nun einen "Wiederaufbau" fordern - sind wir im Krieg, ist alles zerbombt und kaputt? Nein, es sind als Nebeneffekte nur die "Globalisierungsblase", die "grenzenlose Wachstumsblase" und die "Schuldenblase" geplatzt. Deshalb wäre es vielleicht endlich einmal nach Jahrzehnten intelligenter, aus all dem zu lernen und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Wir brauchen keinen "Deal" (allein schon der Name ist eine Katastrophe, denn er kommt ja vom "dealen" und wird gerne vom wüstesten Planetentrampler aller Zeiten ständig "gezwitschert"), wir brauchen endlich faire und gerechte Rahmenbedingungen - siehe Details auf www.transitforum.at - Wünsche allen ein ruhiges, besinnliches Osterfest im kleinen Kreis. Fritz Gurgiser mit dem Transitforum-Team

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen