Siebenjähriger mit Scooter bei Unfall in Innsbruck verletzt

Als ein 20-jähriger Radfahrer in Innsbruck einen Buben auf einem Scooter überholen wollte, machte dieser plötzlich einen Schwenk. Dadurch kam es zu einem Zusammenstoß bei dem der Siebenjährige verletzt wurde.

Symbolfoto
© AFP

Innsbruck - Als ein 20-Jähriger am Montag gegen 16 Uhr auf der Hans-Flöckinger-Promenade in Innsbruck mit seinem Fahrrad einen Jungen auf einem Scooter überholen wollte, machte dieser plötzlich einen Schwenk und kollidierte mit dem Radfahrer. Der Siebenjährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt.

Der Bub wurde von der Rettung in die Klinik in Innsbruck gebracht. Der Radfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte